Freitag,
9. Febr. 2018,
21 Uhr

Khaled, ein junger Syrer aus den Trümmern von Aleppo, kommt nach seiner Flucht quer durch Europa als blinder Passagier auf einem Kohlefrachter nach Helsinki. Als sein Asylantrag abgelehnt wird, taucht er unter.

Wikström hat sich gerade ein heruntergewirtschaftetes Restaurant gekauft.

Im Hinterhof des Lokals treffen die beiden aufeinander, was zunächst in einer Keilerei endet. Doch kurz danach engagiert der Finne den Syrer mit falschen Papieren als Putzkraft. Der Beginn einer schrulligen Gemeinschaft.

Aki Kaurismäki bleibt seinem Stil treu: ein äußerst trockener Humor gepaart mit minimalistischer, manchmal bühnenhaft wirkender Bildsprache. Ein nachdrückliches Plädoyer für Mitgefühl und Solidarität.

Die andere Seite der Hoffnung

TOIVON TUOLLA PUOLEN
Finnland/Deutschland, 2017, 100 Min., FSK: ab 6
Drama Komödie
Buch & Regie: Aki Kaurismäki
Kamera: Timo Salminen
Darsteller: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Janne Hyytiäinen, Ilkka Koivula, Nuppu Koivu, Simon Hussein Al-Bazoon, Kaija Pakarinen, Niroz Haji, Ville Virtanen, u.a.